Kostenloses E-Book — oder doch nicht?

Die Internet-Plattform „Libreka“ hat während der diesjährigen Frankfurter Buchmesse mit den „Download Days“ ein Angebot zum kostenlosen Downloads DRM-verseuchter, ähm, -geschützter E-Books im Programm.
Dieses ist offenbar jetzt, im Advent, wieder aufgelegt worden.
Allerdings ist man sich bei Libreka zumindest heute wohl doch nicht so sicher, ob man sich ohne Entschädigung von seinem „geistigen Eigentum“  trennen möchte:

E-Book-Angebot, angeblich kostenlos

Kostenlos oder 15,90 EUR?


Ich hab’s dann mal lieber nicht entgegengenommen, dieses „Geschenk“.

Advertisements
Veröffentlicht in DRM, E-Book, Humor, Kommerz, Urheberrecht. Schlagwörter: , , . Leave a Comment »

Warum Piratenpartei?

Ich habe 16 Jahre Kanzler Kohl erlebt, davor Schmidt und danach Schröder und Merkel.
Ich habe Aufstieg und Verfall der Grünen erlebt.

Ich war von der Politik enttäuscht.

Und dann kamen die Piraten.

Ein freches, lautes Völkchen, daß sich mit Themen beschäftigt, die mich interessieren.
Allen voran das Urheberrecht.

Wer — wie ich — über die vergangenen 10 Jahre beobachtet hat, mit welcher Vehemenz und mit welcher Starrsinnigkeit Musik- und Filmindustrie gegen ihre eigenen Kunden vorgegangen sind, der muß sich einfach fragen, ob das Urheberrecht in seiner jetzigen Form noch praktikabel ist.
Es kann nicht angehen, ein Viertel der Bevölkerung als Kriminelle abzustempeln, bloß weil sie tun, was unsereins seinerzeit mit Cassetten und Schallplatten auch gemacht hat: Ihre Begeisterung für Musik durch Tauschen und Weitergeben auszudrücken.

Die Piratenpartei will nicht das Urheberrecht abschaffen.
Aber sie will dafür sorgen, daß ein neues Urheberrecht entsteht, das dem heute üblichen Umgang mit Medien, gerade auch unter jungen Leuten, Rechnung trägt.


Wähle Piraten!

Veröffentlicht in Politik, Urheberrecht. Schlagwörter: . 3 Comments »